Rheinwiesenlager

by Matrixhacker


Posted on October 10, 2016 at 04:34 PM



Was geschah in den Rheinwiesenlagern?

"Das schlimmste Kriegsverbrechen der Amerikaner auf deutschem Boden war weder die allgemein bekannte Bombadierung Dresdens, auch nicht die willkürlichen Erschiessungen von Kriegsgefangenen, sondern das Massensterben deutscher Soldaten zwischen März und Herbst 1945 in den Rheinwiesenlagern, wo Millionen von Soldaten unter freiem Himmel monatelang bei schlechtester Versorgung dahinvegetieren mussten."

"Der Bau von Unterkünften war verboten, es gab keine Zelte obwohl die US-Truppen genügend gehabt hätten, und der Bevölkerung war bei Todesandrohung verboten Lebensmittel zu den Gefangenen zu bringen."

"Es geht um rund 5.000.000 Soldaten, von denen nach offizieller Lesart 5.000 bis 10.000, nach den Berechnungen und Forschungen des Kanadiers Bacque jedoch 800.000 bis 1.000.000 umkamen."

Quelle: politikforen.net (Detected reference to malicious blacklisted domain politikforen.net, showthread.php betroffen; deshalb Link durch Scanergebnis ersetzt, politikforen.net auch nach Löschung des PHP-Scripts weiterhin problematisch.), Zahlen vereinheitlicht

Deutsche Kriegsgefangene auf der Autobahn nödlich von Frankfurt am Main in den letzten Apriltagen 1945.


Diese Seite verzichtet auf PHP, SQL, CMS, etc und setzt neben rudimentären Textdateien auf Bootstrap. Damit ist diese Webseite deutlich weniger anfällig dafür unter Ausnutzen unbekannter (APT-Angriff) und bekannter Schwachstellen gehackt zu werden.